Startseite
Infos zu RAI
Vorläufiger Datenschutz kurz & knackig

• Der Infozept-Generator war ein Angebot des Forschungsprojektes RAI, vertreten durch das Institut für Hygiene und Umweltmedizin der Charité, Universitätsmedizin – Berlin  und dem Institut für Allgemeinmedizin des Unviersitätsklinikums Jena, Friedrich Schiller-Universität. Sie können uns jederzeit bei Rückfragen kontaktieren:
Dr. med. Florian Salm
florian.salm {at} charite.de
Tel: +49(0)30 450 577 607


• Ihre PIN zur Nutzung des Infozept-Generators ist anonym – RAI kann nicht mehr nachvollziehen, welcher Nutzer welche PIN hat, solange Sie keine persönlichen Praxisdaten in einem Praxistitel gespeichert hatten. Sollten Sie Ihre Praxisdaten gespeicher haben, um einen personalisierten Titel auszudrucken wurden Ihre Angaben Ihrer PIN zugeordnet. Alle persönlichen Daten, wie Namen, Praxisdaten, Logo oder E-Mail wurden am 15.06.2018 vollständig gelöscht und eine mögliche Zuordnung zur PIN ist somit nicht mehr gegeben.

• Im Rahmen des Forschungsprojektes werden folgende Daten erhoben und ausgewertet:
- Häufigkeit der Nutzung
- Datum und Uhrzeit der Nutzung
- Welche Infozepte genutzt werden
- Welche Sprachen zum Einsatz kommen
- Gegebenenfalls die Postleitzahl
- Bei Angabe, auch das Tätigkeitsfeld


• Nicht ausgewertet wurden und werden im Rahmen des Forschungsprojektes folgende Daten:
- Ihre personenbezogenen Daten Ihres Praxistitels
- Die Zuordnung Ihrer PIN zu Ihren Daten


Der Server, Standort Deutschland, ist dem Stand der Technik entsprechend durch Firewalls gesichert. Die Daten auf dem Server liegen verschlüsselt in einer Datenbank mit einem geschützten Zugang. Für die Übermittlung der Daten wird eine dem Stand der Technik entsprechende Zertifizierung und Schlüssel (SSL) eingesetzt.
Trotzdem wollen wir daraufhinweisen, dass die Möglichkeit besteht, dass übermittelte Daten im Übertragungsweg abgehört werden können.

• Alle im Rahmen des RAI-Projekts erhobenen Daten wurden anonymisiert, streng vertraulich behandelt, nicht an Dritte übermittelt und nach guter wissenschaftlicher Praxis für 10 Jahre nach Studienende archiviert und anschließend vernichtet.



Vorläufiger Datenschutz ausführlich

Der Infozept-Generator ist ein kostenfreies Angebot des Forschungsprojektes RAI (Rationaler Antibiotikaeinsatz durch Information und Kommunikation). RAI ist ein Basisprojekt des Konsortiums InfectControl 2020 im Rahmen der Fördermaßnahme «Zwanzig20 – Partnerschaft für Innovation» des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Sektorenübergreifend widmet sich RAI dem Thema Antibiotikaeinsatz und Resistenzentwicklung in Deutschland (Schwerpunkt: Neue Bundesländer).
Der Infozept-Generator wurde als Webplattform entwickelt und dient dazu Patienteninformationen zur Verfügung zu stellen.  Die Inhalte des Infozept-Generators dienen ausschließlich der Unterstützung der Arzt-Patientenkommunikation und der Patienteninformation durch den behandelnden Arzt. Sie ersetzen kein Arzt-Patientengespräch, eine Diagnose oder eine ärztliche Behandlungsempfehlung.


Protokollierung
Wegen auftretender sicherheitsrelevanter Ereignisse und zur Forschungszwecken werden bei jedem Zugriff auf den Web-Server innerhalb der Domaine infozept-generator.de relevante Zugriffsdaten gespeichert. Der Web-Server wird im Auftrag für die Charité - Universitätsmedizin Berlin durch die Lindgrün GmbH betrieben. Der Anbieter „Lindgrün GmbH” ist vertraglich an die Geheimhaltungsklauseln der Charité – Universitätsmedizin Berlin, gebunden. Die Lindgrün GmbH ist gehalten, entsprechend den für den Web-Server der Charité - Universitätsmedizin Berlin geltenden Regelungen zu verfahren. Zusätzlich ist die Lindgrün GmbH durch die Verträge im Rahmen des Forschungskonsortium InfectControl als Konsortialpartner zur Geheimhaltung und dem Datenschutz verpflichtet.
Je nach verwendetem Zugriffsprotokoll beinhaltete der Protokolldatensatz Angaben mit folgenden Inhalten:
• PIN (Nummer)
• Häufigkeit der Nutzung
• Datum und Uhrzeit der Nutzung
• vom anfordernden Rechner gewünschte Zugriffsmethode/Funktion, darunter fallen:
- Welche Infozepte genutzt wurden
- Welche Sprachen Sie auswählten
• Zugriffsstatus des Web-Servers (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, Kommando nicht ausgeführt, etc.)

Sollten Sie einen persönlichen Praxistitel gespeichert haben, wurden zusätzliche Ihre eingegebenen Daten gespeichert.

Es wurden und werden keine Web-Analysetools, wie Google Analytics oder ähnliches, integriert oder genutzt.


Zweck der Protokollierung
Die gespeicherten Daten werden ausschliesslich im Rahmen des Forschungsprojektes „Rationaler Antibioitkaeinsatz durch Information und Kommunikation” verwendet.
Zusätzlich wurden die gespeicherten Daten zu Zwecken der Identifikation und Nachverfolgung unzulässiger Zugriffsversuche und Zugriffe auf den Web-Server verwendet. Die Daten werden sonst nur zur Erstellung anonymisierter Zugriffsstatistiken zur Optimierung des Webangebots verwendet. Zugriffsprofile werden nicht erstellt.


Aufbewahrungsdauer
Die protokollierten Daten werden für die Dauer von insgesamt drei Jahren gespeichert und dann gelöscht, es sei denn, ein erkannter Web-Angriff führt zu einer zivil- oder strafrechtlichen Verfolgung des Angreifers.

Auswertung
Die Auswertung erfolgt durch das Forschungsprojekt RAI. Die Lindgrün GmbH, im Auftrag der der Charité - Universitätsmedizin Berlin, stellt alle Datensätze und Protokolle zur Verfügung.

Sicherheit der Datenkommunikation
Wenn Sie uns eine E-Mail senden, so wird Ihre E-Mail-Adresse nur für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet.
Für die Datensicherheit bei Übertragung via Internet und E-Mail wird keine Garantie übernommen. Es besteht das Risiko, dass in einer E-Mail und Anhängen enthaltene Informationen, einschließlich vertraulicher Informationen, während der Übertragung abgefangen oder zerstört werden, verloren gehen oder verspätet eintreffen. Obgleich sich die Charité - Universitätsmedizin Berlin bemühen wird, dieses Risiko zu verringern, kann nicht gewährleistet werden, dass die von der Charité - Universitätsmedizin Berlin versandten Informationen, E-Mails und deren Anhänge keine Viren, Würmer oder sonstige schädigende Elemente enthalten.



Stand: Juni 2018

Kontakt | Impressum | Datenschutz